Sonntag, 23. September 2012

Eine kleine Schildkröte macht sich auf den Weg…


© WWF

Da bin ich nun… noch ganz klein… und mache meine ersten Schritte in Richtung meiner Wünsche und Träume. Ich fühle mich wie eine kleine Schildkröte, die, frisch aus ihrem Ei geschlüpft, den schwierigen Weg zum Meer in Angriff nimmt. Dort angekommen beginnt ihr richtiges Leben in Freiheit. Ich wünsche mir, eine der glücklichen Schildkröten zu sein, die ihr Ziel erreicht! :-)

Ihr fragt euch nun bestimmt, wie es dazu kam, dass ich jetzt hier beginne einen Blog zu schreiben. Und überhaupt, was hat das Ganze mit Schildkröten zu tun??

Es ist eine lange Geschichte, doch ich möchte sie euch nicht vorenthalten.

Schon seit längerer Zeit träume ich davon, neben meinem „ordentlichen“ Beruf etwas Neues, Selbstständiges, Individuelles zu beginnen und zu realisieren. Ideen sind mehr als genügend vorhanden, es gibt so viele Sachen, die ich gerne mache und mir Freude bereiten. Doch wo beginnt man? Hat es eine Zukunft? Kann man seinen Lebensunterhalt damit verdienen? Und woher nimmt man die Zeit dazu? Es gibt definitiv genügend Zweifel die einen ausbremsen und unglücklich machen. Doch Träume sind zum Realisieren da! Nehmt sie in Angriff! Ihr könnt nur gewinnen! :-)

Und genau das mache ich jetzt auch…! :D

Die Idee mit dem Blog hatte eine Bekannte von mir. Ich kenne Sie noch nicht lange, bzw. wir haben uns erst ein-, zweimal gesehen, doch wir sind uns sehr ähnlich… Ich habe ihr von meinen Träumen erzählt, was für Ideen in meinem Kopf umherschwirren und habe sie richtiggehend zugetextet… (Ich glaube, sie war wohl etwas überfordert von der Flut von Worten, Gedanken und Gefühlen. *grins*) Doch sie hat mir den nötigen Kick gegeben und mich schon fast dazu „gedrängt“ einfach mal mit dem Schreiben zu beginnen. Nicht gross überlegen, einfach anfangen! Es muss nicht perfekt sein, es muss nicht von der ganzen Welt gesehen werden, doch es sollte glücklich machen und weitere Türen öffnen. Ganz nach ihrem Buch: „Das Leben ist ein Wunschkonzert“. Ihr selbst ist es vor einigen Jahren ähnlich ergangen wie mir jetzt und irgendwann hat sie es erkannt, erfasst, erlebt und niedergeschrieben. Ich hab das Buch selbst noch nicht gelesen, doch es ist bereits bestellt. :-) Und ich bin gespannt auf ihre Geschichte!

Und auch, wie meine wohl weitergehen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten